Wir freuen uns auf Stammheim, a tribute to Rammstein, 26.5.17

Wir freuen uns auf Stammheim, eine der gefragtesten Rammstein-Tribute-Bands aus Deutschland. Stammheim wird uns am Freitag, den 26.5.2017 ab 20:00 Uhr, auf den 10th American Car & Bike Days, Wetterau einheizen.

STAMMHEIM

wurde 1998 in Seligenstadt (bei Frankfurt/Main) gegründet und hat sich zur Aufgabe gemacht, die Songs der Berliner Band Rammstein möglichst originalgetreu nachzuspielen.

Im Laufe der Jahre hat STAMMHEIM einen eigenen Stil gefunden und erweitert die im Original sehr ernste Show immer wieder durch eigenen Humor. Eine lockere Atmosphäre und der Kontakt zum Publikum sind neben den originalgetreuen und unverwechselbaren Keyboardsounds, den schiebenden Gitarren sowie einer strammen Bass/Rythmus-Sektion das Markenzeichen der Band – gekrönt von der nah am Original liegenden Stimmfarbe des Sängers.

pressefoto_2011_farbeAuch STAMMHEIM  verzichtet nicht gänzlich auf Pyrotechnik – soweit es die Veranstaltung zulässt schiessen Flammen nach oben und sprühen Fontänen.

In den letzten Jahren konnte die Band in über 200 Konzerten im gesamten Bundesgebiet sowie in Österreich und Norditalien ihr Können erfolgreich unter Beweis stellen.

In 88 Tagen geht es weiter …

dann starten die 10th American Car & Bike Days, Wetterau. Ein musikalisches Highlight letztes Jahr war die im Rhein-Main Gebiet bekannte Band Mallet. Nochmal vielen Dank an die Band für den geilen Gig.

New Tricks

New Tricks – classic british rock auf den 9th #ACABD

New TricksNew Tricks das ist eine Rock Band mit 3 großartigen britischen Musikern, die wie sollte es anders sein,, klassischen britischen Rock spielen. New Tricks sind: 

Tony Hewitt – aus dem Nordosten Englands. Seine Nachbarn waren sowohl Chris Rea und Pauls Rodgers als auch David Coverdale und Arthur Brown. Er war mal ein guter Fußballspieler – bis er 1972 Alice Cooper sah! Danach gab’s nur noch die Musik……kam in den frühen 80ern nach Deutschland.

Ken Isted – ursprünglich aus dem Londoner Osten, spielte Schlagzeug seit seiner Kindheit. Mit 15 gewann er einen Talentwettbewerb bei Radio Luxembourg und spielte seitdem mit zahlreichen Bands….kam 1966 nach Deutschland.

Nigel Sharpe – aus Südwest London. Als Teenager in den 60ern, umgeben von Musik, erlebte er die Anfänge vieler großer Bands wie The Who, Cream, The Yardbirds, The Kinks, Led Zeppelin und viele viele andere – man kann sie gar nicht alle aufzählen. Der preisgekrönte und facettenreiche Musiker kam 1982 nach Deutschland.

Zusammen bringen sie eine Menge Erfahrung auf die Bühne und rocken, grooven was das Zeug hält. Dass sie ihre Musik lieben und für sie leben merkt man sofort! So fühlen sie sich auf jeder Bühne wohl, egal ob im kleinen Club oder im riesigen Festzelt. Auch auf den 9th American Car & Bike Days werden sie ihr Bestes geben, um Euch zu unterhalten. Lassen wir sie zeigen, was sie drauf haben!

Mallet rockt Samstagabend die Bühne der 9th American Car & Bike Days, Wetterau

mallet
Nach 35 Jahren Musikbusiness und über 4000 Auftritten vom kleinsten Musikclub bis zum Fußballstadion in Deutschland, Holland, Frankreich, Spanien, Österreich, und der Schweiz haben sie endlich den Weg nach Ober-Mörlen gefunden. Wir freuen uns Mallet am Samstagabend auf der Bühne der 9th American Car & Bike Days, Wetterau begrüßen zu dürfen. 2014 spielten sie auf der European Bike Week am Faaker See – 2016 spielen sie an der Usa. Wer sich schon jetzt einen Eindruck verschaffen und einen Vorgeschmack auf die fette Party am Samstagabend bekommen möchte, schaut sich das Video an, dass unsere Freunde von dem BSCA Streetcruiser Int. Stammtisch Rhein Main mit viel Hingabe geschnitten haben. Den fetzigen Sound hat Mallet geliefert – Ich würde sagen, das passt wie die Faust aufs Auge.

SKI KING #ACABD

Ski-King am Samstag auf den 9th American Car & Bike Days, Wetterau

SKI KING Live

Wer Ihn schon einmal live gehört und gesehen hat, wird Ski-King – jenem über und über tätowierten Americano-Franken – in bester Erinnerung behalten haben. Ski-King weckt mühelos Erinnerungen an Elvis Presley und an Johnny Cash. Er hat eine Stimme, die einerseits kraftvoll aufgeladen ist, wie ein Orkan. Andererseits aber auch die honigweiche Sanftheit einer schnurrenden Katze. Und neben all dem hat Ski-King mindestens noch doppelt so viel eigenen Ausdruck zur Verfügung. Ski-King ist zwar ein Coverkünstler, aber einer, der den kehligen Interpretationen so viel Eigenes mitgibt, dass sich die Hörer verwundert die Ohren reiben, wenn sie hören, was ein gestandener Künstler aus einem bekannten Lied noch alles an tollen, verborgenen Schätzen zu entdecken vermag. „Den intimen Geheimnissen der Stücke nachspüren und sie letztlich entdecken kannst du nur, wenn du die ausgewählten Stücke auch liebst“, stellt Ski-King klar. Wir freuen uns Ski am Samstag, den 28.Mai. 2016 ab 16:30 Uhr auf den #ACABD begrüßen zu dürfen.

Jack Herra & the Jungletones auf den 9th American Car & Bike Days, Wetterau

Jack Herra & the Jungletones Jack Herra & the Jungletones haben die 7th American Car & Bike Days gerockt und für einen unvergleichlichen Abend im Festzelt gesorgt. Der Regen war vergessen und die Mäuse tanzten auf den Tischen. Nachdem wir uns letztes Jahr von der wilden Party auch nicht erholen konnten, möchten wir dieses Jahr unseren „Billy“ wieder rockig, heiss und schmutzig serviert bekommen! Rock’n’Roll, Rockabilly und Hillbilly – Country Stücke, manchmal auch ein wenig Polka und Ska… werden mit starker Ambition zum headbanging dargeboten! Ganz nach dem Motto „Musik ist: Gitarre, Bass, Schlagzeug, schwitzende Musiker“ rocken sie bei jedem Auftritt die Bühne und liefern eine wilde Show, die jedes Rock ’n’ Roller Herz höher schlagen lässt. Kleine Clubs, große Bühnen, kein Platz ist sicher vor diesen Rock’n’Roll Zuhältern aus der Twilight Zone. Jack ist unterwegs und kreuzt Euren Weg also seid besser bereit, einen Abend durchzuschwitzen!

DUCS bei RTL

Die DUCS: Musikalisches Highlight auf den 8th American Car & Bike Days.

DUCS bei RTL

Letzte Woche bei RTL und am Freitag den 5.6.2015 auf den American Car & Bike Days, Wetterau. In einer viertägige Serie plauderten die Jungs von den DUCS direkt vor Frauke Ludowig und Peter Klöppel aus dem Nähkästchen. Da RTL bekanntlich für Qualität und kulturelle Vielschichtigkeit steht, möchten wir Euch den Beitrag nicht vorenthalten. Hier geht’s zum Stream: http://www.rtlnord.de/nachrichten/die-ducs-aus-hannover-teil-4.html

Am Elefantentor

Cruising am Donnerstag: Die gemeinsame Ausfahrt

Am Elefantentor

Zum ersten Mal organisieren wir im Rahmen der American Car & Bike Days, Wetterau eine gemeinsame Ausfahrt. Die Aufstellung beginnt spätestens 14:30 Uhr, so dass wir um 15:00 Uhr mit unseren Zwei- und Vierrädern durchs  Elefantentor Richtung Bad Nauheim rollen werden. Die genaue Streckenführung wird noch mit den Behörden abgesprochen und genehmigt. Nach der Ausfahrt beginnt gegen 17.00 Uhr das Musikprogramm mit Flash bat in the roof (feinster Cover Rock). Anschließend spielt bis ca. 21:30 Uhr Kneeless Moose (handgemachte und ehrliche Rock-Musik). Ebenfalls ein Novum: Außschließlich am Donnerstag, von 22:00 bis 2:00 ist das Clubhaus für die Besucher der American Car & Bike Days geöffnet.

Countrymusiker Helmut Genge

Am Sonntag, den 7.6.2015: Frühschoppen mit Countrymusiker Helmut Genge

Countrymusiker Helmut GengeDer Frühschoppen am Sonntag der American Car & Bike Days, Wetterau ist Tradition und dieses Jahr wird euch Helmut Genge musikalisch in den Sonntag begleiten. Seit 34 Jahren ist Helmut aktiver Musiker mit einem umfangreichen Repertoire, wobei der Schwerpunkt eindeutig auf Countrymusik und den Oldies der 60er bis 80er Jahre liegt. Begonnen hatte Helmut seine Karriere  Ende der 70er Jahre, als er über seinen Freund Volker König aus Lindheim zur Tanzmusik kam. Über 10 Jahre spielte er in einer Tanzkapelle im Raum Büdingen, bis er seine Liebe zur Countrymusik entdeckte. Es folgten Jahre mit Auftritten in US-Clubs rund um das Rhein-Main-Gebiet bis Worms, Pirmasens und Kaiserslautern. Seit 1990 stehe er alleine auf der Bühne und spielte auch auf große Festivals im Vorprogramm namhafter Gruppen aus dem In-und Ausland. So zum Beispiel „Holly Dunn“ (USA), einem Mitglied der Countrymusic-Hall of Fame in Nashville, oder der Gruppe „The Good Brothers“ (CAN), einer von Canada´s populärsten Countrybands, „Christine Albert“ (USA) oder „Chris Gaffney“ (USA) (gest.2008). Auch in der legendären „Tootsie´s Orchid Lounge“ in Nashville und im „French Market Cafe“ in New Orleans ist er schon aufgetreten. Viele Jahre spielte er auch auf verschiedenen Country-Festivals im französischen Elsass (La Petit Pierre, Hattmat, Steinbourgh, Saverne).
Nachdem er aus gesundheitlichen Gründen etwas leiser treten mußte, freuen wir uns, Helmut auf den 8th American Car & Bike Days, Wetterau zu begrüßen.