Rock`n Roll mit den Ducs

5.6.2015 – Rocksensation am Freitag: die DUCS

Ihr bekanntester Song heißt „Oldschool“ und sie stehen auf amerikanische Eisen. Was lag also näher, die Hannoveraner Band „Ducs“ auf die 8th American Car & Bike Days einzuladen. Wir freuen uns auf ein absolutes musikalisches Highlight am Freitagabend.

Rock`n Roll mit den Ducs

Was kostet die Welt? Wen interessierts! Chris, Sören und Malte nehmen es wörtlich mit dem Rock’n’Roll: Unter dem Pseudonym DUCS lässt das Trio druckvolle Alternative-Rocksongs vom Stapel, die in die Playlist für den nächsten Roadtrip gehören.

Die drei Jugendfreunde vereinen ihre Liebe zum dreckigen Seattle-Sound mit lässiger Surfer-Attitüde zu kraftvollem Post-Grunge fern jeder Resignation. DUCS spielen für den Moment und seine Möglichkeiten; kompromisslos und aus dem Bauch heraus zielen sie direkt auf das Zwerchfell ihrer Zuhörer: „Unser Ziel ist es das Publikum aus ihrem Alltag zu reißen und mit ihnen abzugehen.“

Diese Einstellung und ihr musikalischer Ausdruck überzeugten mit ihrer Dynamik unter anderem die US-Alternative-Veteranen Seether, die die DUCS kurzerhand als Support anheuerten.

Das amerikanische Flair der Band ist also nicht nur auf die New Yorker Wurzeln von Sänger Chris zurück zu führen. Folglich war eine Amerika-Tour im Sommer 2014 die logische Konsequenz: Auf ihrer Reise quer durch die Staaten wirbelten die DUCS Küstensand und Wüstenstaub auf, der sich auf dem Anfang 2015 erscheinenden Debütalbum niederschlagen wird.

Steven Stealer Band

Steven Stealer Band rockt auf den 8th American Car & Bike Days, Wetterau 2015

Steven Stealer Band

Jürgen Stieler gegründete 1996 die Steven Stealer Band.  Für ihre Fans ist sie „die“ nordhessische Coverband, die mit beeindruckender Spielfreude die größten Songs der Rockgeschichte auf die Bühne bringt. Kein Wunder also, wenn sich die Steven Stealer Band seit einigen Jahren als feste Größe in der nordhessischen Musikszene etabliert hat.

So spielte die Band bei der ersten hr3-Silvester-Party in den Nachthallen Kassel und brachte die ausverkaufte Halle zum „Abrocken“. Jörg Bombach vom Hessischen Rundfunk kommentierte: „Euch hallt ein Ruf voraus, wie Donnerhall…“ Daraufhin folgte eine Einladung zur „Morning-Show“ mit Jörg Bombach und Mirko Förster: bei hr3 zu Gast spielten sie live und unplugged sieben Stücke für das Radiopublikum. Es folgten Sendungen des Hessischen Fernsehens, in denen die Steven Stealer Band zu sehen und zu hören war.

Die Steven Stealer Band konnte  die Bühne bereits mit einigen Rockgrößen teilen. Hierbei sind mehrere Auftritte mit den Glam Rock Legenden „The Sweet“ und „Slade“ hervorzuheben. Dort gab es ein außergewöhnliches Lob vom Sweet Tourmanagement. Die Livedarbietung der Steven Stealer Band sei bei  vielen Songs besser gewesen, als die der Originale. Es folgten Auftritte mit den kanadischen Chartstürmern „Jonas and the massive attraction“, „Bobin´B“ und den HR 3 Allstars.

Trotz des professionellen Auftretens sind die Musiker alle berufstätig und der Spaß an der Musik steht eindeutig im Vordergrund. So werden neben Auftritten bei grösseren Veranstaltungen immer wieder  kleine Club-Gigs mit großer Freude gespielt.

Die Steven Stealer Band rockt am Samstag Abend, den 6.6.2015 die American Car & Bike Days, Wetterau

Kneeless Moose

Kneeless Moose am 4. Juni 2015 auf der Bühne der American Car & Bike Days

Wir freuen uns, am Donnerstag eine besondere Band auf den American Car & Bike Days zu präsentieren. Kneeless Moose gewannen den 1. Platz beim Sixpack-Contest, hatten bereits Gigs als Support von „Animals As Leaders“, „Walter Trout“ und Auftritte beim Stemweder Festival oder beim Suwalki-Blues Festival in Polen.

Im Herbst 2012 wurde ihr Debütalbum „Soultravel“ via Timezone Records veröffentlicht. Für Frühjahr 2015 ist die Veröffentlichung des zweiten Albums geplant. Kneeless Moose sind eine unfassbar talentierte Live-Band mit einer großen Zukunft. Einfach weil sie so sind, wie sie sind. Weil sie aus einem Bauchgefühl heraus alles richtig machen. Und weil sie auf den American Car & Bikes spielen.

Kneeless Moose auf den American Car & Bike Days

Alle gut gebildeten Rocker, die nicht jede Latein-Stunde bei dem Fast Food Restaurant mit dem goldenen M verbracht haben, wissen Bescheid: Der Name dieser Band geht bis auf Julius Caesar zurück. Der glaubte nämlich es gäbe in den gallischen Wäldern Elche ohne Kniegelenke. Ob es das in Gallien gab wissen wir nicht genau. Aber in Hannover gibt es so was tatsächlich!

Kneeless Moose  bedienen sich der großen Gitarren-Ära der späten 60er und 70er Jahre und kombinieren diese mit Elementen aus Grunge und moderner Rockmusik. Aufblitzende Audioslave-Riffs sind ebenso erlaubt wie infernalische Blues-Eskapaden.

Die Band besitzt das Talent durch authentische Live Performances , Leidenschaft und stimmiges Zusammenspiel auch das Genre-fremde Ohr für sich zu gewinnen.

Bei der Musik von Kneeless Moose denkt man nicht an drei Jungs, die gerade mal Alter 20 erklommen haben und zur Hochzeit der Musik, die sie offenbar sehr geprägt hat, nicht mal als Embryo unterwegs waren.

Die unverkennbar rockige Stimme von Sänger Tom klingt nach Whiskey und Zigarren, nach Woodstock  und bunten Hemden und nicht nach Teenie-Scheiß und Autotune-Gewitter.

Kneeless Moose sind Originalität und Genie; Einfallsreichtum lässig dargeboten.